Archiv der Kategorie: Internet

Internet

Das Ende von Facebook?

Zur Zeit ist Facebook die größte Social Media Plattform und die Nutzerzahlen steigen noch weiter. Doch die Frage, die sich stellt ist: Wie lange wird das noch so sein?

Umfragen zufolge wird Facebook immer unbeliebter. Die Nutzer sind genervt davon, neue Funktionsweisen aufgezwungen zu bekommen, die Datenschutzbestimmungen lassen zu wünschen übrig und kaum einer möchte mehr die totale Transparenz, die vom Unternehmen propagiert wird.

Bisher war Facebook vor allem deswegen so beliebt, weil es viele Dinge miteinander verbinden konnte. Neben dem Austausch von Nachrichten war es besonders beliebt, unkompliziert und ohne großen Zeitaufwand die Kontakte zu Freunden aufrecht zu erhalten. Ein kurzes „gefällt mir“ unter ein Foto und derjenige wusste, man hat ihn nicht vergessen, obwohl man schon lange nichts mehr voneinander gehört hat. Das Pflegen dieser so genannten „weak ties“ also schwächeren Beziehungen machte Facebook ebenso beliebt, wie die Möglichkeiten zur eigenen Selbstdarstellung. Mit Fotos, kurzen Texten und Beschreibungen sowie Seiten, Personen oder Filme die einem gefallen, konnte man anderen ein gutes Bild von sich geben. Das Ende von Facebook? weiterlesen

Stauffenberg Attentat

Stauffenberg wurde am 15. November 1907 in Jettingen in eine katholische Adelsfamilie aus Bayern geboren. Nach dem abgelegtem Abitur 1926 entschied er sich trotz seines Interesses für die Literatur zu einer Kariere beim Militär. Angefangen beim Reiterregiment brachte er es schließlich 1930 bis zum Leutnant und legte die Offiziersprüfung als Jahrgangsbester ab. Bei den Reichspräsidentenwahlen entschied er sich gegen Hindenburg und für Hitler aus, dessen Ernennung zum Reichskanzler er 1933 begrüßte. Im selben Jahr erlebte er seinen bislang privaten Höhepunkt seines Lebens mit der Hochzeit mit Nina Freiin von Lerchenfeld. Aus der Ehe mit ihr gingen 5 Kinder hervor. 1938 wurde er zum Offizier der 1. Leichten Division ernannt und empfand den Ausbruch des 2. Weltkrieges als Berufssodtat wie eine „Erlösung“. Nach mehreren Feldzügen und der Beförderung zum Oberstleutnant im Generalstab wurde er 1943 zur Unterstützung von Erwin Rommels nach Tunis zur 10.Panzer Division geschickt. Bei einem Tieffliegerangriff der Alliierten wurde Stauffenberg schwer verwundet und verlor sein linkes Auge, die rechte Hand sowie 2 Finger der linken Hand.

Neues MacBook schon morgen?

Laut einigen nicht übereinstimmenden Nachrichtenmeldungne soll bereit morgen auf der jährlichen Apple Keynote ein neues MacBook vorgestellt werden. Klar ist jedoch nicht, um welche Modellreihe es sich handelt…also um ein neues MacBook Pro oder Mac Book Air? Apples Lebenszyklen der Produkte werden immer kürzer, sodass mitlerweile fast jedes Jahr ein neues Iphone, ein neuer Ipod, etc. veröffentlich wird. Spannend sind die Keynotes von Apple alle Mal…nun heisst es noch 24 Stundne warten bis wir alle mehr wissen.